Zucchini-Hackfleisch-Pfanne

Zucchini-Hackfleisch-Pfanne

Zucchini-Hackfleisch-Pfanne

Heute haben wir wieder ein Rezept für dich. Eine schnelle Zucchini-Hackfleisch-Pfanne. Das Beste an dem Rezept ist, dass es sowohl für Vegetarier*innen als auch für Fleischliebhaber*innen geeignet ist.
Die Zucchini gehört zu den Gruppe der Sommergemüse. Das heißt wir befinden uns am Ende ihrer Saison. Natürlich können wir  in Deutschland ganzjährig Zucchini kaufen. Aus regionalem Anbau jedoch meist nur bis Oktober. 

Kommen wir zum Rezept.

Du brauchst folgende Zutaten für 3-4 Portionen: 

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Hackfleisch gemischt (wir haben uns für Hackfleisch auf Sojabasis entschieden)
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 3 kleine Zucchini (ca. 700 g)
  • 2 EL Sojasauce
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL italienische Kräuter
  • Eine Prise Cayennepfeffer (Wer es scharf mag nimmt etwas mehr)
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung der Zucchini-Hackfleisch-Pfanne:

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und die Zucchini in Scheiben schneiden.
  2. Jetzt geht alles super schnell. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl glasig braten, anschließend das (Soja-)Hack dazugeben. 
  3. Nach ein paar Minuten gebt ihr die Tomaten und Sojasauce hinzu.
  4. Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In einer zweiten Pfanne bratet ihr die Zucchini ebenfalls in etwas Öl knusprig an.
  6. Zum Schluss gebt ihr die Zucchini zum Hackfleisch und fertig 🙂

Wir haben das ganze auf dem Teller noch mit Feta verfeinert. Das ist jedoch Geschmacksache. Lass es dir schmecken. 

Zucchini-Hackfleisch-Pfanne

Die Inspiration zu diesem Rezept stammt von Mia von Kochkarussell.